Kategorie der abstrakten: Musik


Auditive Beurteilungen vom Stimmstörungen

Referentin: Annette Schlindwein

Inhalt:

1. Reine auditive Bewertung einer Stimmstörung ist nicht möglich

2. Vier Stimmeinsätze

2.1 Was auditiv festzustellen ist

3. Wie wird beobachtet ?

4. Zwei Stimmstörungen und ihre auditiven Merkmale

4.1 Hyperfunktionelle Dysphonie

4.2 Recurrensparese

5. Experiment

5.1 Sprachsignale

5.2 Anleitung und Durchführung
5.3 Ergebnisse

6. Literaturverzeichnis



1. Rein auditive Bewertung einer Stimmstörung ist nicht möglich

Um eine Stimmstörung zu beurteilen, empfiehlt es sich, die Gesamtheit des Körpers
zu beachten.

Eine wichtige Rolle dabei spielen:

- Körperhaltung

- Atmung

- Atemrhythmus

- Atemvolumen

- Spannungszustände im Sprechapparat

- Entwicklungsstand des Sprechapparates (bei Kindern)


Verläßt man sich auf eine rein auditive Beurteilung, so ist die daraus folgende Diagnose
sehr ungenau. Jedoch kann das geübte Ohr eines Arztes mit großer Sicherheit eine
Diagnose nach rein auditiven Beurteilungen stellen, doch auch der Arzt würde
und darf sich nicht auf dieses Urteil alleine verlassen.



Яндекс.Метрика