Kategorie der abstrakten: Technik


Oszilloskop


Das Oszilloskop ist ein Messgerät, das in erster Linie zur Darstellung der zeitlichen Verläufe von elektrischen Signalen verwendet wird, wenn anzeigende Messgeräte den zeitlichen Änderungen nicht folgen können. Das normale Oszilloskop zeigt den Signalverlauf nur synchron, d.h. während der betrachtete Vorgang selbst abläuft. Um ein „stehendes“ Bild, am Bildschirm auswertbares Bild zu erhalten, muss ein periodisches Signal (mindestens mit mehreren Hertz) vorhanden sein.


Zur Darstellung von Signalen, die sich nicht periodisch und/oder mit ausreichender Frequenz wiederholen, muss eine Speicherung oder Registrierung des Signals erfolgen:

- Durch fotographische Registrierung, mit einer vor den Bildschirm montierten Kamera

- Oszilloskop mit Speicherröhre

- Speicheroszilloskope

- Oszillografen



Elektronenstrahlröhre


Das Oszilloskop verwendet die Elektronenstrahlröhre zur praktisch trägheitslosen Darstellung elekt. Signale. Die Röhre unterliegt einem gewissen Verschleiß unf kann durch Fehlbedienung beschädigt werden (Einbrennen). Auf ihre Wirkungsweise soll daher etwas nöher eingegangen werden.


























Яндекс.Метрика