Kategorie der abstrakten: Geschichte



Pablo Picasso (1881 - 19739)

1881

in Malaga geboren; Sohn des Zeichenlehrers Don Jose Ruiz Blasco und der Dona Maria Picasso y Lopez

1898

in Madrid an Scharlach erkrankt

kehrt erschöpft nach Barcelona zurück, wo er mit der künstlerichen Avantgarde verkehrt

1901

läßt sich in Paris, Boulevard de Clichy 130, nieder

Beginn der blauen Periode

Werk: Die Absinth-Trinkerin

1902

Ausstellung mit Matisse und Marquet bei Berthe Weill

Werk: Sitzende Frau mit Haube

1903

Rückkehr zu seinen Eltern nach Barcelona; verbucht ersten Erfolg

Werk: Das Mahl der Blinden

1904

läßt sich in Paris im Bateau-Lavoir nieder

Verbindung mit Fernande Olivier

lernt Guillaume Apollinaire kennen

Werk: Die Frau mit der Krähe

1905

Beginn der rosa Periode

lernt Gertrude Stein kennen

Werk: Die Gaukler

1906

Gertrude Stein stellt ihm Matisse vor

Aufenthalt in Gosol

Beginn des Kubismus

Werk: Porträt Gertrude Stein

1907

Begegnung mit Kahnweiler

Periode des von Cezanne beeinflußten Kubismus

Apollinaire stellt ihm Braque vor

Werk: Landschaft mit zwei Figuren

1908

Bankett zu Ehren des Zöllners Rousseau

Beginn seiner Forschungen mit Braque

Werk: Landschaft mit zwei Figuren

1909

Aufenthalt in Horta del Ebro

Hinrichtung des spanischen Anarchisten Ferrer

Werk: Porträt Fernande

1910

Aufenthalt in Cadaques

Werk: Frau mit Mandoline

1911

Beginn der Verbindung mit Eva Goud

Treffen mit dem Bildhauer Manolo in Cerel

1912

Reise nach Sorgues, dann Rückkehr nach Paris

Beginn der Collagen

Werk: Frauenakt (Ich liebe Eva)

1913

läßt sich in der Rue Schoelcher 5 nieder

Werk: Mädchenkopf

1914

Bleibt während des Krieges in Paris

Rückkehr zu lebhafteren Farben und geschmeidigen Formen



Яндекс.Метрика