Kategorie "Biologie"


Kategorie der abstrakten: Essays über Biologie
AIDS thumb image AIDS - Virus der Neuzeit Das Human Immunodeficiency Virus, kurz HIV, ist mit einem Durchmesser von nur 100 nm 1000 mal kleiner als eine menschliche T-Zelle. Und doch ist es imstande, solche Zellen zielstrebig für seine Vermehrung auszunutzen und schließlich abzutöten. Die Information für Aufbau und Vermehrung des Virus ist in einer Kette von etwa 9500 Informationseinheiten in seinem Erbgut gespeichert. Hierzu dienen Adenin, Guanin, Cytoin und Thymin, jene vier Bausteine, die in den Nukleinsäuren, den Trägern der genetischen Information, vorkommen. Diese Bausteine sind in DNA-Form gespeichert. Das Erbgut des HIV selbst besteht aus Ribonukleinsäure (RNA). Diese unterscheidet sich von der Desoxyribonukleinsäure (DNA) durch die Verwendung eines anderen Zuckerbausteins (Ribose statt Desoxyribose) und durch den Baustein Uracil, der Thymin ersetzt. Die Information ist in der Abfolge d

Kategorie der abstrakten: Essays über Biologie
"energy drinks" thumb image Energy Drinks Was ist drin? Was bewirken sie? Was sollte man wissen? Inhaltsstoffe In erster Linie enthalten "energy drinks" Wasser und Zucker. Die Substanz, die "Flügel verleihen" soll, ist das Coffein. Der Coffeingehalt liegt bei 320 mg pro Liter und ist damit fast 3 mal höher als der von Colagetränken. Daneben können B-Vitamine, Zitronensäure, Aroma- und Geschmacksstoffe enthalten sein. Bestimmte Zusätze wie Taurin, Inosit und Glucuronolacton sollen eine leistungssteigernde Wirkung haben. Ein Blick auf das Etikett der Dosen und Flaschen zeigt, mit welcher abenteuerlichen Mischung diese Wirkung erreicht werden soll. Neben Wasser und Zucker in allen Variationen, Süßstoffen, Vitaminen, Aromastoffen, Geschmacksverstärkern und Farbstoffen enthalten Energy-Drinks Koffein, Taurin, Glucuronolacton und koffeinhaltiges Guaranaextrakt. Die aufputschende Wirkung dieser Power-Limo
Яндекс.Метрика