Kategorie "Deutsch"


Kategorie der abstrakten: Essays über Deutsch
Aggression und Gewalt in den Medien thumb image Aggression und Gewalt in den Medien Aggression Entstehung von Aggression: * Angeborener Trieb (Freud): Die aggressive Energie kann nicht verhindert sondern nur in harmlose oder sozial wertvolle Bestätigung umgeleitet werden (zB. Sport) * Folge von Umwelteinflüssen (Fromm): Aggression ist nicht Zerstörungs- sondern Bemächtigungstrieb, eine Auseinandersetzung mit der Umwelt. * Aggressives Verhalten wird im Laufe der Entwicklung, der Erziehung, gelernt. (Lernpsychologie) Auslöser: Imitationslernen – Kinder lernen Aggression von den Eltern Bummerang.Affekt – aggressives Verhalten der Eltern, um dem Kind Aggression auszutreiben Konsequenzen: wenn die Konsequenzen positiv sind, dann wird das Kind die Aggressionen wieder einsetzen, um seine Ziele zu erreichen. ZB. Erfolgreiches Durchsetzen der eigenen Wünsche, Aufmerksamkeit und Beobachtung, Abwendung von Nachteilen, Belohnung (Ausg

Kategorie der abstrakten: Essays über Deutsch
Aeneis - Ilias und Odysee thumb image „Geburt der Venus“ von Botticelli Zunächst möchte ich über den Künstler berichten. Der richtige Name von Botticelli ist Alessandro di Mariano di Vanni Filipepi. Aber er ist als Sandro Botticelli in die Kunstgeschichte eingegangen. Sandro ist die Kurzform von Alessandro und „il botticello“ war der Spitzname seines älteren Bruders, welches „das Tönnchen“ bedeutete. Das Geburtsdatum von Botticelli ist nicht eindeutig festzulegen. Einige Quellen meinen das Jahr 1445 andere meinen das Jahr 1447 wäre sein Geburtsjahr. Botticelli begann seine Karriere als Maler über Umwege: Er wandte sich zuerst der Goldschmiedekunst, nach der Beendigung der Ausbildung änderte er seine Pläne und begann eine Lehre als Maler bei Filippo Lippi, einem sehr erfolgreichen Maler. Ende der 1460er Jahre machte Botticelli sich selbständig, und 1470 bekam er seinen ersten urkundlich bezeugten Auft

Kategorie der abstrakten: Essays über Deutsch
Ägypten thumb image 22 Ägypten-Referat Erstellt von: Peter Fröhlich und Jost Philip Pöttner am 01.11.2000 Inhaltsverzeichnis * Geographische Lage * Topographie * Kulturland * Wüste * Klima * Bevölkerung * Allgemeines * Schulsystem * Flora und Fauna * Wirtschaft * Landwirtschaft * Fischerei * Bodenschätze/Bergbau * Energie * Industrie * Außenhandel * Infrastruktur * Suezkanal * Verkehr * Tourismus * Besonderheiten * Kairo * Assuan-Staudamm * Die Pyramiden * Glaube des alten Ägyptens * Politik * Geschichte Lage Ägypten liegt im Nordosten Afrikas zwischen dem 22. und 32. Grad östlicher Länge und dem 25. und 35. Grad nördlicher Breite. Es wird im Norden durch das MITTELMEER (995 km Küste) begrenzt und erstreckt sich nordöstlich auch auf Asien (SINAI). Im Osten grenzt das Land an ISRAEL ( 265 km Grenze) sowie an das ROTE MEER. Der SUDAN begrenzt es im Süden (1280 km) und im Westen LIBYEN (111

Kategorie der abstrakten: Essays über Deutsch
A Clockwork Orange (Film) thumb image Referat: Marius Dohnal 12.1.1998 Harald Fiedler A Clockwork Orange _Regisseur:_ Stanley Kubrick wurde als Kind einer Durchschnittsfamilie am 26. Juli 1928 in den Bronx (USA) geboren. Er bekam seine erste Kamera als er 13 Jahre alt war und arbeitete drei Jahre später als Photograph für das _Look-_Magazin. K. wollte aufs Collage gehen, schaffte die Aufnahme aber nicht und so verbrachte er seine Freizeit im _Museum of Modern Art._ Er studierte und forschte dort in Eigenregie über das Filmemachen. 1950 schuf er mit seinen angesparten 3900$ seine erste, kurze Dokumentation _Day of the Fight_ und verkaufte sie für 4000$ an die P.K.O. Studios. Danach erlangte er durch seine folgenden Filme einen hohen Bekanntschaftsgrad und avancierte nach und nach zum besten Regisseur Hollywoods. K. drehte seine Filme mit Vorliebe in England, so auch seine 1971 entstandene Verfilmung der Anthony Burgess

Kategorie der abstrakten: Essays über Deutsch
30-jähriger Krieg (1618 - 1648) thumb image h m 6. Großmacht China Nach dem Sturz des Herrscherhauses in Peking entstand 1911 aus dem Kaiserreich China eine Republik. Dann folgten Jahre des Bürgerkrieges, der Fremdherrschaft und des Chaos, woraus vor allem zwei Gruppen entstanden: eine mehr nationale Partei, die Kuomtntang unter General Tschiang Kai-schek und eine kommunistische Partei (KPCh) unter Füh­rung Mao Tse-tungs. Mao glaubte, dass in China die Revolution nicht vom zahlenmäßig unbedeutenden Industrieproletariat ausgehen müsse, sondern von den Millionen zählen­den armen und landlosen Bauern. Der lange Marsch 1931 errichtete Mao in der Provinz Kiangsi eine chinesische Sowjetrepublik. Als Tschiang Kai-schek das Gebiet durch ein Befestigungssystem umzingeln ließ, befahl Mao seiner ,,Roten Armee“ den Ausbruch. Von Oktober 1934 bis Oktober 1935 legte Maos Armee im .,langen Marsch“ rund 13 000 km zurück - mehr al
Яндекс.Метрика