Kategorie "Erdkunde"


Kategorie der abstrakten: Essays über Erdkunde
Arbeitnehmer thumb image WBRS-Referat Roiser Silvia 5HBa 11.2.4 Der Urlaub 11.2.4.1 Begriff Unter URLAUB versteht man die Freistellung von der Arbeitsleistung, wobei der Arbeitnehmer weiterhin Anspruch auf das Entgelt hat. 11.2.4.2 Urlaubsanspruch Jedem Arbeitnehmer gebühren 30 Werktage Urlaub pro Jahr. Nach einer Dienstzeit von 25 Jahren sind es 36 Werktage. (Sonderregelungen, die die Zeiten des Urlaubes bestimmen, werden auch berücksichtigt z.B.: Schulferien) 11.2.4.3 Urlaubsantritt Der Zeitpunkt, zu dem der Urlaub innerhalb des Arbeitsjahres angetreten werden kann, ist mit dem Arbeitgeber zu vereinbaren. "KRANKHEIT UNTERBRICHT URLAUB". Dauert die Erkrankung mehr als drei Tage, werden diese Tage, sofern es Werktage sind, nicht auf den Urlaub angerechnet. Wichtig dabei ist natürlich ein ärztliches Attest, das dem Arbeitgeber vorzulegen ist. URLAUBSABLöSE in Form von Geld ist nicht möglich. URLAUBSENTS

Kategorie der abstrakten: Essays über Erdkunde
Arabien thumb image Arabien Geographisch Die Halbinsel von Arabien ist durch die Kontinentalverschiebungen entstanden. Sie ist von dem Golf von Oman und dem Persischen Golf (= Arabischer Golf, Iranischer Golf) begrenzt. Der Golf ist ein Flachmeer, bis zu 60 m tief, sehr warm (28°C) und hat ca. 4 % Salzgehalt. Beim Grabenbruch driftet Arabien weg und ein Teil von Ostafrika setzt sich um 2 cm/Jahr vom Kontinent ab. Die Halbinsel ist seit 1930 wirtschaftlich interessant, da damals zum ersten Mal Öl gefunden wurde. Das Gebiet von Bab-el-Mandeb und die Straße von Ormus sind wichtige strategische Punkte, denn von dort wird der Zugang zum Persischen Golf bzw. zum Roten Meer kontrolliert, und damit auch der Öltransport. Von Djibouti (Franzosen) und den Anden (Amerikaner) aus wird der Indische Ozean kontrolliert. Länder und Politik Die arabische Halbinsel besteht aus dem Königreich Saudi-Arabien, dem Königr

Kategorie der abstrakten: Essays über Erdkunde
Antarktika - Der siebente Kontinent thumb image Die Antarktis Die Polarregion im Süden unseres Planeten gehört zu den kältesten, windigsten und unzugänglichsten Gebieten der Erde. Der Südpol liegt auf dem eisigen Kontinent Antarktika. Die Winter sind lang, dunkel und kalt. Während des kurzen Sommers geht die Sonne nicht unter. In dieser Zeit ziehen viele Tiere dorthin, um sich fortzupflanzen. In der Antarktis gibt es immer noch unberührte Naturräume. Als die Erde noch jünger war, gab es eine Zeit, in der ihre Achse anders gerichtet war als heute. Drei Meter dicke Kohlenlager, die in der Antarktis gefunden wurden, offenbaren uns, dass dieser Kontinent im äußersten Süden einmal ein fruchtbares Land gewesen sein muss. Doch als die Erde ihren Neigungswinkel zur Sonne veränderte, setzte grimmige Kälte ein und bedeckte den Kontinent mit einem Panzer von Eis, Ob das immer so bleiben wird, ist schwer zu sagen. Wissenschaftler

Kategorie der abstrakten: Essays über Erdkunde
Anpassung der Landwirtschaft an die Anforderungen der Industriegesellschaft thumb image Anpassung der Landwirtschaft an die Anforderungen der Industriegesellschaft 1. Ertragssteigerung · Wanderfeldbau: früher in Europa, heute nur noch in tropischen Gebieten · Dauerfeldbau: langjährige Nutzung der gleichen Felder; ist davon abhängig, daß die Bodenqualität erhalten, u.U. sogar verbessert wird durch Fruchtfolgesysteme: sollen Bodenfruchtbarkeit erhalten, Schädlinge reduzieren und vielfältige ökonomisch günstige und marktgerechte Produkte ermöglichen; haben auf bestimmten Standorten bis zu 20% höhere Erträge · Dreifelderwirtschaft: traditionelle mitteleurop. Fruchtfolgesystem mit Rotation · Verbesserte Dreifelderwirtschaft: Brachephase entfiel wurde durch Anbau von Klee etc. ersetzt 2. Künstliche Bewässerung · Dient nicht nur in Gebieten mit langer Trockenphase zu Ertragssteigerung · In gemäßigten Zonen kann durch zusätzliche Wassergaben der Flächenert

Kategorie der abstrakten: Essays über Erdkunde
Amerikas Westen thumb image Amerikas Westen Eine Busrundreise durch Kalifornien, die schönsten Nationalparks (Grand Canyon, Monument Valley, Bryce Canyon, Death Valley, Yosemite National Park, Zion N.P., Sequoia N.P., Canyon de Chelly, ...) und die berühmtesten Städte im Südwesten (San Francisco, Los Angeles, Phönix, Las Vegas) Landschaftlich bietet der Westen der USA Eindrücke von überwältigender Schönheit. Es gibt nur wenige Gebiete der Erde, wo man in unmittelbarer Nachbarschaft Gebirge und Senken, Längs- und Durchbruchstäler, Plateaus und Tafelberge, Vulkane und tektonische/seismologisch aktive Störungszonen, Steppen und Wüsten so eindrucksvoll erleben kann. Die einzigartige Lage der Halbinsel von San Fancisco San Fancisco, umgeben von drei verschiedenen Gewässern, begeistert uns bereits beim Anflug. Es sind nicht nur die alten Bürgerhäuser aus dem vorigen Jahrhundert, die "Painted Ladies",
Яндекс.Метрика