Kategorie "Geschichte"


Kategorie der abstrakten: Essays über Geschichte
Adenauer Konrad thumb image Semesterarbeit zum Thema: Adenauer- Spalter Deutschlands oder Wegbereiter der Einheit? Inhalt: -Adenauer bis 1945 -Adenauer nach 1945 -Adenauer als Bundeskanzler -Ära Adenauer -Adenauers Abtritt -Adenauer: Spalter? -Literaturverzeichnis Thema : Adenauer: Spalter Deutschlands oder Wegbereiter der Einheit? Adenauer bis 1945: Konrad Adenauer wurde 1876 in Köln geboren. Köln war katholisch geprägt, wurde aber vom preußisch-heidnischem Berlin aus regiert. Nach dem Volksschulabschluß begann Adenauer eine Karriere als Beamter in Köln. 1917 wurde er mit 42 Jahren jüngster deutscher Oberbürgermeister in Köln. Nach dem Abschluß des Versailler Vertrages zogen britische Truppen in Köln ein. Adenauer blieb aber Oberbürgermeister. Zu dieser Zeit spielte Adenauer bereits mit dem Gedanken eines eigenen westlichen deutschen Staates ohne Preußen, wie es Frankreich zum Teil auch forderte. A

Kategorie der abstrakten: Essays über Geschichte
Adenauer Konrad thumb image Konrad Adenauer Inhalt: -Adenauer bis 1945 -Adenauer nach 1945 -Adenauer als Bundeskanzler -Ära Adenauer -Adenauers Abtritt Adenauer bis 1945: Konrad Adenauer wurde am 5. Januar 1876 in Köln geboren. Köln war katholisch geprägt, wurde aber vom preußisch-heidnischem Berlin aus regiert. Nach dem Volksschulabschluß begann Adenauer eine Karriere als Beamter in Köln. 1917 wurde er mit 42 Jahren jüngster deutscher Oberbürgermeister in Köln. Nach dem Abschluß des Versailler Vertrages zogen britische Truppen in Köln ein. Adenauer blieb aber Oberbürgermeister. Zu dieser Zeit spielte Adenauer bereits mit dem Gedanken eines eigenen westlichen deutschen Staates ohne Preußen, wie es Frankreich zum Teil auch forderte. Adenauer verfolgte diese Gedanken aber nie wirklich. Als Frankreich das Rheinland besetzte, verhandelte Adenauer im Auftrag der Reichsregierung mit den Franzosen. Er beka

Kategorie der abstrakten: Essays über Geschichte
Abschaffung der Sklaverei thumb image Die Abschaffung der Sklaverei Im Süden Nordamerikas - von Louisiana bis Virgina und von Carolina bis Mississippi - war nach der ersten Kolonisation durch Engländer und Franzosen eine feudalistische Wirtschaftsform mit Großplantagen entstanden. Auf den riesigen Plantagen - Robert Carter besaß zum Beispiel 70.000 Morgen, der spätere Präsident Jefferson immerhin 11.000 Morgen - wurden vor allem Baumwolle und Tabak angebaut, Kulturen, die mit Hilfe ausreichender Mengen an Sklaven betrieben wurden. So sah man immer wieder aneinandergebundene Schwarze zu den Sklavenmärkten ziehen; die aus Afrika oder den westindischen Inseln in Charleston oder Norfolk einlaufenden Schiffe entluden ihr lebende Fracht an amerikanischen Ufern. Auf den hitzeflimmernden Feldern arbeiteten schwitzend und schwermütige Lieder singend schwarze Männer, Frauen und auch Kinder. Ein Gesetz Virginas besagt, dass

Kategorie der abstrakten: Essays über Geschichte
A Summary of U.S. History thumb image OWL-Online smiley0524@owl-online.de Lars Martens A Summary of U.S. History Introduction When I said I’d do a short summary of U.S. History, I didn’t imagine how much work it is. I suppose the people in America think everything which has to do with America is of highest importance. So I have to beg your pardon when some for you important chapters aren’t mentioned or only shortly addressed. The Early America (1620-1789) After the Discovery of America by Christoph Kolumbus in 1492, it took almost 1 ½ Centurys until the settlement from Europe began. Before this, England started to build up Colonies and founded new Cities in the “New Land”. Virgina is the first Colony, named after the Kings daughter. In 1619 the first slaves where brought from the Netherlands to Virginia, after they where ordered for the tobacco industry. In 1620 the so called “Pilgrims” landed in the near of

Kategorie der abstrakten: Essays über Geschichte
6. Grossmacht China thumb image h m 6. Großmacht China Nach dem Sturz des Herrscherhauses in Peking entstand 1911 aus dem Kaiserreich China eine Republik. Dann folgten Jahre des Bürgerkrieges, der Fremdherrschaft und des Chaos, woraus vor allem zwei Gruppen entstanden: eine mehr nationale Partei, die Kuomtntang unter General Tschiang Kai-schek und eine kommunistische Partei (KPCh) unter Füh­rung Mao Tse-tungs. Mao glaubte, dass in China die Revolution nicht vom zahlenmäßig unbedeutenden Industrieproletariat ausgehen müsse, sondern von den Millionen zählen­den armen und landlosen Bauern. Der lange Marsch 1931 errichtete Mao in der Provinz Kiangsi eine chinesische Sowjetrepublik. Als Tschiang Kai-schek das Gebiet durch ein Befestigungssystem umzingeln ließ, befahl Mao seiner ,,Roten Armee“ den Ausbruch. Von Oktober 1934 bis Oktober 1935 legte Maos Armee im .,langen Marsch“ rund 13 000 km zurück - mehr al
Яндекс.Метрика